Kultur

Wie können wir helfen?

<zurück

Da Indonesien das erste asiatisches Land, das wir für längere Zeit besucht haben, hat uns einiges schon ein wenig überrascht, vor allem in Bali, welches wieder ein spezieller Fall in Indonesien ist, haben wir einiges gelernt.

Höflichkeit und ein freundliches lächeln wird als sehr wichtig emfunden. Ein unfreundlicher Umgang ist ein absolutes No-Go!

Das erste Fettnäpfchen, in das viele Touristen treten ist das benutzen der „schmutzigen“ linken Hand. Wann immer man mit anderen Leuten in Kontakt kommt, sollte man also auf jeden Fall die rechte Hand benutzen. Egal ob beim Bezahlen, Türen öffen oder irgend etwas anderem. In größeren Ballungsräumen wird es zwar damit nicht mehr so ernst genommen, da die Leute an die unzivilisierten Touristen gewohnt sind, aber auf dem Land kann man schon so einige verwirrte Blicke ernten 😉 .

Auf Bali folgen die meisten Menschen dem Hinduismus und das nehmen sie oft auch sehr ernst. Vor vielen Häusern auf dem Land werden täglich kleine Opfergaben abgelegt, um die man möglichst herumgehen sollte.

Tempelanlagen, sofern für Touristen zugänglich, sind meist nur mit einem Sarong zu betreten, oder zumindest knie- und schulterlanger Kleidung. Einen Sarong könnt ihr euch oft beim Tempel leihen, oder ihr besorgt euch am Anfang eurer Reise euren eigenen.

Ebenso gehört Schuhe ausziehen bei vielen Häusern und sogar Geschäften zum guten Ton.

Generell hat Indonesien auf uns einen konservativen, aber gelassenen Eindruck gemacht.

Ab und zu war es allerdings auch so viel Gelassenheit, dass wir damit überfordert waren. Simple dinge wie einen Geldautomaten zu benutzen bergen unbekannte Gefahren, weil es zum Beispiel einfach niemanden interessiert, dass ein Automat die Karten mitliest und ihn sowieso nur Touristen benutzen.

Am angstrengensten war auf jeden Fall, dass wir wie alle Touristen in den Touristenzentren manchmal nur als „Gelddruckmaschinen“ gesehen wurden und uns wirlich an jeder Ecke eine Massage, ein Taxi oder ein Souvenir angedreht wurde. Das hat es ab und zu ein wenig schwierig gemacht die Umgebung in Ruhe zu genießen.

Allerdings muss man sich einfach im Hinterkopf behalten, dass es sich noch um ein sehr aufstrebendes Land handelt und hier zwei verschiedene Kulturen aufeinander treffen.

Zurück Essen & Bali Belly
Weiter Preise
Inhalt