Bali, die dritte (:

Die letzte Etappe des Bali-Teils unserer Rundreise. Den ersten Stop hatten wir in Canggu, einer traumhaften Strand-Stadt nahe Kuta. Zuerst mussten wir uns einmal wieder an die Zivilisation gewöhnen und den Luxus des viel touristischeren Südens genießen.


Wir würden euch hier jetzt liebend gerne ein paar Bilder von Susis Surfstunde zeigen, aber leider wurde sie Seekrank bevor es Chris mit der Kamera zum Strand geschafft hat. Für die Zeit auf dem Brett hat sie allerdings viel Lob bekommen und wir können es bestimmt nocheinmal versuchen.

Als nächstes stand dort ein Tagestrip zu Tanah Lot an. Ein Tempel auf einem Felsen mitten im Meer, welcher nur bei Ebbe zu Fuß zu erreichen ist. Auf jeden Fall ein interessanter Anblick, aber von der Menge an Touristen und den Preisen waren wir etwas schockiert. Einmal mit der Drohne starten (12 Minuten bis der Akku leer ist) kostet stolze 500000IDR (ca. 29EUR/34USD/47AUD).

Von Canggu sind wir dann mit einem kleinen Umweg über den schwarzen Keramas Beach auf die Nusa Dua Halbinsel aufgebrochen und haben unser Bali-Erlebnis mit einer Rollertour zu den schönsten Stränden abgeschlossen.

Der erste Strand auf Nusa Dua war Pandawa Beach, welcher völlig touristisch erschlossen ist und es einen in der Hauptsaison ein bisschen an Mallorca & Co. erinnert. Das besondere daran sind die vorgelagerten Felsen, welche den Strand bei Ebbe zu einem rießengroßen, seichten Pool ohne Wellen machen.

 

Genau das Gegenteil hatten wir dann beim Nungallan Beach. Was für ein Traum! Erst muss man hunderte Meter einen steilen Abhang hinunter klettern (und danach natürlich rauf), aber unten angekommen wird man mit einem Traumstrand ohne Menschen belohnt. Neben uns waren auf mehreren Kilometern Strand weniger als 10 Leute verteilt. Perfekt um die Sonne zu genießen und nach dem Rummel in Kuta abzuschalten.

Nach so viel Strand ging es nach Sanur, wo wir uns ein Boot auf Nusa Penida organisiert haben, um dort (natürlich!) noch mehr Strände zu erkunden. Aber natürlich auch viel anderes, also bleibt gespannt 🙂 .