Ohne Moos nix los 😅

Tja, was machen wir hier jetzt eigentlich den ganzen Tag?

Mal eine kurze Erklärung 😉

Susi

Wie wahrscheinlich viele wissen, wollte ich zum Mangopflücken zu einer Bekannten, aber da ich es wirklich vermisst habe in der Gastronomie zu arbeiten, hat es mich nach Melbourne verschlagen. Und so arbeite ich vormittags in einem Restaurant etwas außerhalb der Stadt, wo ich Getränke und Essen für Meetings vorbereite und am Abend arbeite ich in einem Restaurant, mixe Cocktails, kassiere, serviere, mache Kaffee und das wichtigste, und was ich am liebsten tue: Ich erzähle und ratsche 😁😅.

Christian

Der Job auf den ich mich beworben habe nennt sich „Amusement Machine Merchandiser“. Mit meiner alltäglichen Arbeit hat das aber nicht mehr viel zu tun, nachdem mein Chef herausgefunden hat, dass ich Elektroniker bin 😅. Mittlerweile ist meine Hauptaufgabe all die Automaten die wir haben am Leben und Laufen zu halten. Also Wartung, Reparaturen und vor allem der Einbau von Kartenlesern, damit die „Kein-Bargeld-Generation“ auch hin und wieder 5 Dollar an unseren Automaten verschwenden kann 😉.

 

Für uns beide war es wirklich nicht einfach etwas anderes als die „typischen“ Jobs zu finden. Für Susi brauchte es einen Barista-Kurs mit Zertifikat, seeehr viel Übung um perfekte Latte-Art zu machen und auch sehr viel Geduld – und Christian hatte um ehrlich zu sein mehr Glück als Verstand 😅.