Frisch eingezogen

Ok, ein paar Tage sind wir schon in der Wohnung, aber bis alles richtig läuft dauert es seine Zeit. Mehr als Schränke und ein Bett waren nicht vorhanden und einen guten Kompromiss zu finden ist nicht immer einfach. Wir wollen ja nur ein paar Monate in der Wohnung bleiben, andererseits uns aber natürlich auch wohlfühlen. Aber irgendwie haben wir es hinbekommen und haben jetzt nach vielen Wochen im Auto doch ein festes Zuhause am anderen Ende der Welt.

Neues Kapitel 😊

Melbourne: Das bedeutet für uns irgendwie einen Neuanfang. Wohnung suchen, Arbeit finden, Kontakte knüpfen. Wir waren in den letzten Tagen ziemlich beschäftigt, aber es hat alles geklappt. 🙈
Susi arbeitet als All-Rounder in einem Cafe in South Yarra und Christian schwebt im Elektronikerhimmel während er Glücksspielautomaten wartet und repariert. Wir haben ein richtig tolles Apartment gefunden, alte Freunde wieder getroffen und neue Freundschaften geknüpft. Die letzten zwei Wochen waren hart, aber es hat sich gelohnt: Wir sind total happy!
Viel Zeit zum erholen und Stadt erkunden hatten wir noch nicht, aber das steht schon ganz oben auf unserer Liste für die nächsten Tage. 😉
Wir halten euch auf dem Laufenden.🤗

South Point 😁

5000 Kilometer, kreuz und quer die Ostküste runter und jetzt haben wir es fast geschafft – Wir sind kurz vor Melbourne!

Die letzte Woche ging es über den South Point und die State Coal Mine in Wonthaggi bis hier her kurz vors Ziel. Der South Point im Wilsons Prom National Park ist der südlichste Punkt des australischen Festlandes und in der State Coal Mine haben wir noch ein kleines Stück australische Bergbaugeschichte aufgeschnappt 😊.