Immer noch am reisen 😅

Mittlerweile sind es gut 4 Wochen und wir haben noch immer nicht genug… In der vergangenen Woche haben wir Canberra und ein paar Orte an der Küste besucht und sind in erster Linie weit gereist, sodass wir jetzt knapp 300 Kilometer vor Melbourne sind, wo es langsam wieder spannend (und zivilisiert 😉) wird.

Wir freuen uns schon darauf euch in den nächsten Tagen hoffentlich wieder etwas regelmäßiger mit spannenden Themen den Tag versüßen zu können 🤗.

Entschuldigung… 😅

…wir wissen ja auch nicht was gerade los ist, aber uns kommen momentan schneller die schönen Orte unter als wir es posten können 😜, also wird es diesmal etwas länger.

Fangen wir mal in Sydney an: Opernhaus, Harbour Bridge und vor allem: Zivilisation! 😂 Da waren wir nach der Zeit in den Blue Mountains fast schon überfordert 😉. Aber irgendwie sind wir dann schon klargekommen und haben dort zwei wundervolle Abende verbracht.

               

Nachdem wir Sydney hinter uns gelassen haben ging es die Küste hinunter, ohne wirklich zu wissen was uns für eine großartige Aussicht erwartet. Die Fahrt über die Sea Cliff Bridge war ein Erlebnis für sich selbst 🙈.

       

Unser Ziel und derzeitiger Aufenthaltsort ist jetzt Hyams Beach – der laut Guinness Buch der Rekorde weißeste Strand der Welt, aber macht euch davon lieber selbst ein Bild 😉…

               

Blue Mountains

Unesco Weltnaturerbe Blue Montains National Park.
Und wir hatten das volle Programm! 😃
Am Donnerstag gings los zu Perrys Lookdown, um direkt an der Kante des australischen Grand Canyons die erste Nacht zu verbringen.
Am Freitag sind wir dann zu den Jenolan Caves, den mit 340 Millionen Jahren ältetsten und mitunter größten Tropfsteinhöhlen der Welt aufgebrochen. Obwohl wir in der einstündigen Führung gerade einmal ein knappes Prozent des ganzen Höhlensystems zu Gesicht bekamen, waren wir von den Eindrücken und Dimensionen schlichtweg überwältigt.
Ein gutes Stück schlauer ging es dann weiter ins Megalong Valley, um unser Camp für die nächste Nacht aufzubauen, bevor es dann am Samstag zum Wandern ging. Vom Govetts Leap Lookout ging es 3 Kilometer über Stock und Stein bis zu Evans Lookout und zurück. Zu guter Letzt haben wir dann noch den Three Sisters einen Besuch abgestattet, um das ganze abzurunden… 😉 Alles natürlich, um euch die besten Bilder und Aussichten liefern zu können. 😜 Wir hoffen ihr seid von den Fotos annähernd so beeindruckt wie wir vor Ort waren.
Mittlerweile sind wir nun in Sydney angekommen, wo wir morgen zur ersten Stadterkundung aufbrechen werden. Bleibt gespannt! 🤗